Close

Prof. Dr. Janosch Hildebrand

Lehr und Forschungsgebiete:
  • Molekulare Zellbiologie
  • Tumorbiologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • 3D-Zellkulturmodelle
  • Transkriptomanalytik (MicroArray, NGS)
  • Epigenetik
  • Biomarker
  • Innovationsmanagement
  • BusinessAnalytics
Lehrveranstaltungen
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Klinische Analytik
  • Biologie
  • Biochemie
  • Epigenetik und nicht kodierende RNAs
  • Innovationsmanagement
Kontakt

Tel. +49 (0)9561 317-789
Raum 2-212
e-Mail: janosch.hildebrand[at]hs-coburg.de

Herr Prof. Dr. Hildebrand leitet die Abteilung Molekulare Zellbiologie. Dabei befasst sich die Gruppe mit Fragestellungen der Tumorbiologie, der Alterung und des Stoffwechsels, sowie der Entwicklung von Zellkulturmodellen und der Identifizierung von Biomarkern. Hierbei wird ein breites Spektrum molekularbiologischer und zellbiologischer Methoden eingesetzt, wie z.B. 3D-Zellkulturtechniken, Transkriptomanalysen, siRNA-Screenings und Laser-Scanning Mikroskopie.

Projekte

Gesundheit Messen: Biomarker für die Dehydatation

Die Dehydratation ist eine häufige Erkrankung und stellt insbesondere bei älteren Patienten ein zentrales Problem dar. Die Etablierung eines osmotischen Stressmodells der Haut und die Identifikation von Biomarkern sind das Ziel dieses Projektes. Im Zusammenarbeit mit dem Institut für Sensor und Aktortechnik und der Fakultät Gesunheitsförderung sollen Methoden entwickelt werden, die die Erfassung von Biomarkern erlauben und eine Diagnostik der Dehydratation ermöglichen. Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf der Seite des “ISAT- Institut für Sensor und Aktortechnik Coburg”. 

https://www.isat-coburg.de/projekt/gesundheit-messen/

Epigenetik humaner Hautzellen: Untersuchung der H2B-Ubiquitinierung in humanen Hautzellen und Modellen

Epigenetische Mechanismen kontrollieren die Zelldifferenzierung und spielen eine zentrale Rolle bei der Tumorentstehung. Ziel ist es die Rolle der H2B-Ubiquitinierung in der epidermalen Differenzierung zu analysieren und ihre Rolle bei der Tumorentstehung und Schadensantwort humaner Hautzellen zu verstehen.

Publikationen

Kuehne A §, Hildebrand J §, Soehle J, Wenck H, Terstegen L, Gallinat S,Knott A, Winnefeld M,Zamboni N (2016). An integrative metabolomics and transcriptomics study to identify metabolic alterations in aged skin of humans in vivo. BMC Genomics, 18(1):169, § gleichwertiger Erstautor

Knott A, Achterberg V, Smuda C, Mielke H, Sperling G, Dunckelmann K, Vogelsang A, Krüger A, Schwengler H, Behtash M,Kristof S, Diekmann H, Eisenberg T, Berroth A, Hildebrand J, Siegner R, Winnefeld M, Teuber F,Fey S, Möbius J, Retzer D,Burkhardt T, Lüttke J,Blatt T (2015). Topical treatment with coenzyme Q10-containing formulas improves skin’s Q10 level and provides antioxidative effects. Biofactors, 41(6):383-90 

Kuehne A §, Emmert H §, Soehle J, Winnefeld M, Fischer F,  Wenck H, Gallinat S, Terstegen L, Lucius R,  Hildebrand J*,Zamboni N* (2015). Acute Activation of Oxidative Pentose Phosphate Pathway as First-Line Response to Oxidative Stress in Human Skin Cells. Molecular Cell, 59(3):359-71, § gleichwertige Erstautoren, *Corresponding Author  

Hildebrand J, Grundhoff A, Gallinat S, Wenck H,Knott A (2013). MicroRNA Profiling during Human Keratinocyte Differentiation using a Quantitative Real Time PCR Method. Molecular Dermatology: Methods and Protocols, 961:193-200 

Hildebrand J §, Spoerl F §,Korge S, Gallinat S, Wenck H, Deppert W,Knott A, Blatt T (2012). Cell cycle regulator Cdkn1c (p57/KIP2) shows distinct expression in epidermal differentiation. European Journal of Dermatology,22(5):694-6, § gleichwertiger Erstautor

Hildebrand J, Rütze M, Walz N, Gallinat S, Wenck H, Deppert W, Grundhoff A, Knott A(2011). A comprehensive analysis of microRNA expression during human keratinocyte differentiation in vitro and in vivo. J Invest Dermatol. 2011 Jan;131(1):20-9. doi: 10.1038/jid.2010.268

LebrunAH §, Wunder C §, HildebrandJ §, Churin Y, Zähringer U, Lindner B, Meyer TF, Heinz E, Warnecke D. (2006). Cloning of a cholesterol-alpha-glucosyltransferase from Helicobacter pylori. J Biol Chem, Sep 22;281(38):27765-72, § gleichwertiger Erstautor

Aktuelle Publikationsliste: https://www.researchgate.net/scientific-contributions/46273332_Janosch_Hildebrand

Mitarbeiter/innen